im space between.

"das meiste haben wir gewöhnlich in der zeit getan, in der wir meinen, nichts getan zu haben.“ marie von ebner-eschenbach

... magisch, die zeit "zwischen den jahren" – nichts passiert und irgendwie doch so viel!
empfindet ihr das auch so?

geniesst die mystik der rauhnächte, die übrigens nie mit dem kopf sondern immer mit dem herzen zu entdecken ist. und habts schön kommod ♡